Wirtschaft in Sachsen

aktuell – kritisch – hintergründig – der Blog zum Buch von Christian Wobst

Schöne Bescherung mit der Deutschen Bahn AG

Dresden. Die Deutsche Bahn beweist in Sachsen gerade, wie weit Werbung und Wirklichkeit manchmal auseinanderklaffen und dass sich mit schlechter Kommunikationspolitik tatsächlich der Ruf eines Unternehmens restlos ruinieren lässt.

Sächsischer Rechnungshof-Chef fordert kleineren Landtag

Dresden. Franz Josef Heigl, Präsident des Sächsischen Rechnungshofes, forderte heute bei der Vorstellung des Jahresberichtes 2009 einen kleineren Landtag. Der Freistaat Sachsen leiste sich mit 132 Abgeordneten bei rund 4,2 Millionen Einwohnern das mit Abstand größte Landesparlament der neuen Bundesländer. Unter dem Blickwinkel sinkender Einnahmen, der demografischen Entwicklung und nicht zuletzt der Effizienz an sich, […]

< (' — ', __('« Eine Seite zurück'), __('Eine Seite weiter »')); ?>

Suche